Ihre mobile Webseite in 30 Minuten

Ihr Partner rund um das Thema "Nutzungskontext"


Logo
Onlineshop Logo
Nutzungskontext

Nutzungskontext

Der Nutzungskontext ist es also, worauf Du Dich zunächst konzentrieren solltest. Webseitenbetreiber stellt dieser Trend vor neue Herausforderungen. Auch hier erfolgt der Analyseprozess durch die Eingabe der URL. Durch die fortschreitende Entwicklung und damit verbundene steigende Popularität der Smartphones und Tablet Computer wurde es möglich. Alles bereits in den Erstellungsprozessen, falls Sie sich von einer professionellen Webagentur die Homepage machen lassen. Gute Webseiten sollten mit einem sogenannten Crossbrowsertesting immer für alle gängigen Browser und Browser Versionen getestet werden.

Da die Nutzung von Smartphones und Tablets über die vergangenen Jahre hinweg stetig zugenommen hat, ist die Optimierung von Webseiten für diese Geräte essentiell. Bis im Anschluss aus dem Mobile Index ein Mobile first Index wird, dauert es möglicherweise noch rund fünf Jahre. Diese lassen sich auf Mobilgeräten weder angemessen darstellen noch komfortabel bedienen. Der aktuelle Desktop Index wird zwar weiterbestehen, aber nur noch zweite Geige spielen. Ist Ihre Webseite also für mobile Geräte optimiert, so besteht eine Chance von über 70%, dass der Nutzer erneut bei Ihnen landet. Ein Information Overload rächt sich mobil stärker (etwa durch geringere Conversions) als an großen Bildschirmen.

Aufgrund der wachsenden Verbreitung mobiler Endgeräte befinden sich Ansätze zur Implementierung weiterer Funktionen. Neue Inhalte müssen zweimal eingepflegt werden. Warum der Unterschied?.

counter